Sonntag, 24. April 2022

eine geschichte aus florenz: die künstler-residenz numeroventi

 


Ein ganz besonderer Ort wartet in Florenz hinter einer großen Mauer mit einer unscheinbaren Holztür...

Heute besuchen wir Numeroventi, eine Künstler-Residenz in einem unglaublich schönen Renaissance-Palais.

Dies ist der dritte Teil meiner Reise nach Florenz. Schaut Euch die beiden vorherigen an. Das Salon-Magazin und 25hours Hotel hatten ein Genusswochenende in Florenz verlost und ich habe gewonnen...


Der Innenhof ist schlicht und prächtig und beeindruckend und spartanisch und alles gleichzeitig.


Von hier führen Türen und Treppen in die einzelnen Zimmer und Suiten der Residenz, in der Künstler ihre Kunst erproben und für eine Vernissage zur Verfügung stellen. So ist an jedem Wochenende eine andere Ausstellung, mal im Hof, mal im Künstler-Zimmer, mal überall. Maler, Schriftsteller, Bildhauer, alle Künstler können diesen Ort nutzen.

Und man kann auch einen Aufenthalt hier buchen.


Die meisten Räume waren bewohnt, aber wir konnten ein paar freie Zimmer besichtigen. Und das waren Atemraub-Momente...


Schicht für Schicht wurden die letzten Jahrzehnte Wandsünden abgetragen.


Rohe Wände, schlichte Möbel und viele Kunstwerke.


Ich wäre am liebsten eingezogen...





Unglaublich schöne Details und eine atemberaubende Schlichtheit.





Seht ihr, was ich meine?


Dieser Besuch hat mich unglaublich beeindruckt und er war viel zu schnell vorbei. Wie gerne hätte ich noch die anderen Räume besucht!

Auf jeden Fall sollte ab sofort auf meinem Tisch eine Schale mit Zitronen stehen...

Wie hat Euch der Besuch in der Künstler-Residenz gefallen?


Habt ein schönes Rest-Wochenende und kommt gut in die neue Woche!


Take Care,


Markus



(Unbeauftragte und unbezahlte Werbung, nehme ich an...)











1 Kommentar:

  1. Herzlichen Glückwunsch zu diesem tollen Gewinn! Ich mag diese Schlichtheit auch sehr gerne! Und Italien ist sowieso immer eine Reise wert.
    Viele Grüße von
    Marit

    AntwortenLöschen

stay in touch